Ferienhaus Griechenland auf dem West Peloponnes in Kastro Kyllini

 Villa Poli Orea

Tagesausflüge in die Umgebung:

Chlemoutsi Ein Muss für jeden Kastro-Besucher. Unübersehbar über dem Dorf thront die im 12. Jahrhundert von Kreuzrittern erbaute Frankenburg Chlemoutsi. Alljährlich im August finden hier einige Konzerte statt, die allein aufgrund der Kulisse der Burg einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen.

Amalias Der Markt von Amalias findet Samstag morgens statt und ist einen Besuch wert. Zum Angebot gehören neben Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, Gewürzen und Honig auch Kleidung und Haushaltswaren. Der Markt vermittelt einen unvergesslichen Einblick in das griechische Leben und wird in zahlreichen Reiseführern empfohlen. (Entfernung ca. 20 km)

Olympia Ein Muss für jeden Sportbegeisterten. Die Kultstätte entstand im 10 Jahrhundert v.Chr. und war auch bei den olympischen Spielen in 2004 wieder Austragungstätte und zwar im Kugelstossen. Neben dem wiederhergerichteten Stadium und weiterer Wettkampfstätten finden sich die Reste zahlreicher Tempel und ein Museum mit beeindruckenden Exponaten. (Entfernung ca. 45 km)

Delphi Nördlich des Golfes von Korinth in etwa 700 m Höhe gelegen. Von hier aus hat man einen wundervollen Blick bis hin zum etwa 15 km entfernten Golf von Korinth. Das Ausgrabungsgelände ist am Hang gelegen und ist durch seine landschaftliche Schönheit sehr attraktiv. Da Delphi Austragungsort der Pytischen Spiele war findet man auch hier ein Stadion. Neben Tempeln und Schatzhäusern beeindruckt das für 5000 Zuschauer gebaute Amphitheater. Delphi ist der Mittelpunkt der Welt, dieses stellte Zeus mit Hilfe zweier Adler fest, die er von jeweils einem Ende der Welt aufsteigen liess und die sich dann in Delphi trafen. (Entfernung ca. 180 km)

Zakynthos Mit der Fähre von Kyllini erreicht man Zakynthos nach einer Stunde Seereise. Zakynthos ist bekannt durch die hier brütenden Meeresschildkröten (Caretta caretta). Das Schiffswrack von Zakynthos ist das Postkartenmotiv überhaupt, es ist nur vom Meer her zugänglich. Ein sehr beliebter Ausflugspunkt ist die blaue Grotte bei Kap Skinari, zu erreichen mit kleinen Glasbodenbooten. Das Wasser reflektiert hier in verschiedensten Blautönen. (Entfernung Hafen von Kyllini ca. 4 km)

Patras Kulturhauptstadt 2006. Erleben Sie das pulsierende Leben der drittgrößte Stadt in Griechenland mit ca. 800.000 Einwohnern. Wichtiger Fährhafen mit diversen täglichen Verbindungen nach Italien, wie Venedig, Ancona, Brindisi und Bari. Die größten und modernsten Fähren der Reedereien Superfast, Anek Lines und Minoan Lines verkehren täglich zwischen Ancona und Patras. (Entfernung ca. 70 km)

Zahnradbahn Diakopto - Kalavrita   Diakopto liegt am Golf von Korinth an der Straße von Patras nach Korinthos. Von Diakopto fährt 4mal täglich eine Zahnradbahn hinauf  nach Kalavrita, bekannt als Geburtsort des heutigen Griechenlands und Wintersportort. Die Fahrt mit der Zahnradbahn ist unvergesslich und führt durch eine zauberhafte Landschaft. 1821 segnete der Bischof von Patras im Kloster Agia Lavra die Fahne der Befreiungskämpfer, seitdem ist das Kloster ein Nationalheiligtum. Traurige Bekanntheit erhielt Kalavrita auch aufgrund eines Massakers deutscher Besatzungskräfte im Oktober 1943 an den Männern des Ortes. Aufgrund Ermordung 80 deutscher Soldaten durch Partisanen der griechischen Volksbefreiungsarmee wurden bis auf 13 Überlebende alle Männer des Ortes Kalavrita, an der Zahl 674 Männer, hingerichtet, der Ort wurde in Schutt und Asche gelegt. (Entfernung Diakopto ca. 120 km)